Patenhunde der IGKlM-Freunde e. V.

Die meisten Pflegestellen oder Gnadenhöfe arbeiten ehrenamtlich und sind auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die IGKlM-Freunde e. V. unterstützen diese Arbeit durch die Übernahme einer Patenschaft für einen speziellen Hund. In diesem Falle werden monatliche Unterstützungsleistungen an die Pflegestelle bzw. den Gnadenhof überwiesen, die aus Spenden und Aktionen in den Nothilfefonds geflossen sind.

 

Wenn bekannt wird, dass ein KlM unsere Unterstützung benötigt, dann erfolgt in der Regel zunächst ein Besuch durch ein Mitglied der IGKlM-Freunde e. V.  vor Ort um den Hund und die Pflegestelle kennenzulernen und abzuklären, ob und wenn ja, welche Unterstützung benötigt wird. Anschließend wird entschieden, welche Unterstützung erfolgt.

 

In den vergangenen Jahren haben die IGKlM-Freunde e. V. bereits mehrere Hunde unterstützt. Einige waren leider zu krank und alt um lange unsere Hilfe in Anspruch nehmen zu können, andere haben nach kurzer Zeit bereits eine neue Familie gefunden.

Ludwig konnten wir 2012 unterstützen und ihm einen schönen letzten Sommer in Diggersworld ermöglichen. Er erholte sich schnell, doch leider holte ihn die Krankheit ein. Wir sind froh, dass wir Werner ein wenig unterstützen konnten bei der Pflege von Ludwig.

Unsere Omi wurde 2011 ziemlich verwahrlost und krank im Straßengraben gefunden. Mit viel persönlichem Einsatz konnte eine Pflegestelle gefunden werden und diese wurde von uns unterstützt. Leider konnte Omi nur zwei Monate das neue Leben genießen, dann ging sie über die Regenbogenbrücke.

Kennie kam 2010 in eine Pflegestelle zu einem IGKlM-Mitglied. Nach kurzer Zeit konnte er an ein IG-Mitglied vermittelt werden, wo er immer noch glücklich lebt und ein aktiver Hund geworden ist.

Anton wurde 2010 neunjährig von uns als Patenhund unterstützt. Er befand sich in einer privaten Nothilfestelle. Er kam schnell wieder auf die Beine, bekam Muskeln und auch Kraft sowie Selbstvertrauen. Nach knapp einem halben Jahr wurde er in ein neues Zuhause vermittelt.

Im Jahr 2007 - 2009 konnten wir über ein Jahr lang Finch unterstützen, der sich in einer Pflegestellen der Nothilfeorganisation Krambambulli befand.

2006 - 2007 haben wir den Kleinen Münsterländer Fido finanziell untertützt. Er wurde von der Hundenothilfe Ruhrgebiet in einer Pflegestelle untergebracht, benötigte aber wichtige Medikamente. Er konnte ein neues Zuhause finden.

Aktuell

Sommerfest in Attendorf