Der Verein

Der Kleine Münsterländer Vorstehhund wird oft als liebenswerter Familienhund dargestellt und daher befinden sich viele Hunde dieser Rasse in "Nichtjägerhand".  Häufig treten im Alter von ca. 8 Monaten die rassespezifischen Eigenschaften wie der intensive Naseneinsatz und der starke Wunsch nach Aufspüren von Wild zu Tage und bereiten den Nichtjägern oft Probleme. Diese speziellen Erziehungs"probleme" werden in einer “normalen” Hundeschule oft nicht ausreichend berücksichtigt und die Junghundehalter sind oft der Verzweiflung nahe. Daher haben sich 2004 einige Besitzer und Freunde des KlM entschlossen eine Interessenvereinigung zu gründen:  

 

Die Internationale Gemeinschaft der Kleinen Münsterländer-Freunde e. V.

kurz IGKlM genannt. 

 

Die IGKlM-Freunde e. V. sehen sich nicht in Konkurrenz zu den bestehenden Vereinen bzw. Verbänden, die sich seit Jahren der Zucht und Ausbildung des KlM widmen, sondern möchten in friedlicher Koexistenz zu diesen existieren und den KlM-Besitzern helfen.

 

Die IGKlM-Freunde sollen als Anlaufstelle dienen für:

  • Interessenten, welche sich über die Rasse, den Standard, das Wesen etc. informieren wollen
  • KlM-Liebhaber, die einen Hund suchen, ob als Jagd- oder Begleithund
  • KlM-Halter, die Hilfe und Tips bei der Erziehung und Ausbildung ihres KlM suchen
  • Ausbilder, die sich dieser Rasse widmen
  • Besitzer die Probleme mit ihrem Hund haben
  • Hilfe bei Notfällen

Die Leitgedanken der IGKlM-Freunde sind folgende:


KlM-Haltern, ob Jäger oder Nichtjäger, bei der Ausbildung, Haltung und bei Problemen helfen; ob durch eigene Ausbildungsstätten oder Vermittlung von Ausbildungsstätten in anderen Vereinen oder in “geeigneten” Hundeschulen.

 

Es findet keine Welpenvermittlung oder Weitergabe von Züchteradressen statt. Dies überlassen wir den Rassezuchtverbänden, die hierfür viel geeigneter sind.

 

Interessenten dieser Jagdhunderasse sollen gezielt und sachlich beraten werden, ob diese Rasse tatsächlich für sie geeignet ist. (Besonders bei Nichtjägern ist dies meist die einzige Möglichkeit, ein späteres böses Erwachen zu vermeiden.)

 

Durch eine eigene „KlM-Prüfungsordnung“ mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden soll die Arbeit und Erziehung des KlM in Nichtjägerhand gefördert und unterstützt werden.

 

Um möglichst viele Münsterländerfreunde und Interessierte zu erreichen ist unser Hauptkommunikationsmittel unser Forum, welches kostenfrei genutzt werden kann. Lediglich eine Registrierung und Vorstellung der eigenen Person ist erforderlich. 

 

Ferner gibt es inzwischen ein Netz aus Trainingstreffs sowie Ansprechpartnern vor Ort, die gerne auch persönlich beraten.

 

Wir freuen uns auf reges Interesse und stehen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.


Aktuell

Sommerfest in Attendorf